Rückenschule

Rückenschule

„Wir bringen Ihren Rücken in Bewegung“

Leiden auch Sie an Rückenschmerzen? Dann geht es Ihnen so, wie 25% der deutschen Bevölkerung. Die häufigste Ursache ist Bewegungsmangel. Nach dem DKV-Report 2018 verbringen wir 7,5 Stunden am Tag im Sitzen. Verklebungen und Entzündungen an rückennahen Nerven können heftige Schmerzen auslösen. Unsere Therapieangebote helfen Ihnen wirksam:

● Bei leichten Beschwerden empfehlen wir unsere  Präventionskurse und regelmäßiges Gerätetraining, auf Wunsch auch mit Betreuung

● Bei starken Beschwerden bieten wir Ihnen individuelle Therapieprogramme an, die wir mit Ihrem Arzt und der Krankenkasse abstimmen.

Erleben Sie eine neue Lebensqualität ohne Schmerzen!

„Sitzen ist das neue Rauchen“

Dieses Zitat hören wir nicht nur von Orthopäden, sondern auch von Onkologen, Diabetologen und Kardiologen. Sitzen ist ein echter Risikofaktor für die Gesundheit.

Langes Sitzen führt mit steigendem Alter zu Muskulatur-Verkürzung. Bei verkürztem Hüftbeuge-Muskel verstärkt sich der Zug auf die Lendenwirbelsäule. Die Hohlkreuzstellung und der Druck auf die Lendenwirbelsäule können zunehmen. Das Ergebnis sind Schmerzen/Bandscheibenvorfälle.

Dagegen hilft gezielte Bewegung. Klingt ganz einfach, aber oft hapert es an Zeit und Motivation. Wir finden für Sie garantiert das passende Angebot, ob auf der Trainingsfläche oder im Wasser.

Weiterlesen...

Kursangebot

Unsere aktuellen Kurse

Zum Kursangebot

Dr. Wolff Rückentherapie-Center

Segmentale Stabilisierung

Zur Rückentherapie

five-Konzept für Rücken und Gelenke

Lösen Sie Verspannungen im ganzen Körper

Zum five-Konzept

Krankenkassen-
geförderte Rückenkonzepte

Ergänzende Leistung zur Rehabilitation

Zu den Leistungen

Vorträge

Regelmäßige Info-veranstaltungen

Zu den Vorträgen

Erfahrungsberichte

Erfahrungen unserer Kunden

Zu den Berichten

Häufig gestellte Fragen
(FAQs)

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Zu den Fragen

Leitung

Patricia Slemp

Leitung Rückenschule und Physiotherapie

„80% der deutschen Bevölkerung leiden oder litten bereits in ihrem Leben an Rückenschmerz. Häufig verbirgt sich hinter diesem eine funktionelle Fehlsteuerung unseres Körpers. Durch unseren Aspekt der ganzheitlichen Behandlung versuchen wir im ständigen Austausch mit Physiotherapeuten, Trainern, Sportwissenschaftlern und Ärzten die für sie beste Behandlung zusammenzustellen, um das Leben unserer Patienten wieder schmerzfreier gestalten zu können.“

Weitere Experten

member platzhalter

Alice Kirsten

Physiotherapie

Anneke-Renfordt-03

Anneke Rentfordt

Physiotherapie

Rike-Rudnik-01

Rike Rudnik

Physiotherapie
Baby- und Kinderschwimmen
Schwangerenschwimmen

Sabine-Günther-02

Sabine Günther

Physiotherapie

Robin-Gai

Robin Gai

Physiotherapie
Running-Coach

Jasmin-Kaisler-01

Jasmin Kaisler

Physiotherapie

Louis-Manthey-03

Louis Manthey

Physiotherapie
Kurse

Svenja-Steeg

Svenja Steeg

Physiotherapie

Dirk-Watzlawi

Dirk Watzlawik

Physiotherapie

Alex-Michel

Alexandra Michel

Leitung Trainingsfläche
Leitung next level.running
skillcourt-Coach
Gesundheitsberaterin

Sara-Haferkamp-06

Sara Haferkamp

Kurse
Trainingsfläche
skillcourt-Coach

Henning-Romahn-04

Henning Romahn

Trainingsfläche
Kurse
skillcourt-Coach
Angehender Heilpraktiker

Nell-Woelke

Nell Wölke

Leitung skillcourt
Running-Coach
Trainingsfläche
Kurse

Angelika-Drees-01

Angelika Drees

Kurse
Running-Coach

Silke-Kujawa

Silke Kujawa

Kurse für Erwachsene

Sabine-Nerowski-03

Sabine Nerowski

Heilmittelabrechnung
Mahnwesen

Kursangebot Trocken- und Wasserkurse

Unter unserem Kursprogramm finden sich spezielle Rückenkurse im Trockenen sowie im Wasser

Dr. Wolff Rückentherapie-Center

Segmentale Stabilisierung
Glauben Sie, Krafttraining mit Muskelaufbau ist das Allheilmittel gegen Rückenschmerzen? Nach dem aktuellen Forschungsstand geht es hier eher um eine segmentale Stabilisierung durch Aktivierung der tiefliegenden Muskeln. M. traversus abdominis und M. multifidus lumbalis. So heißen die Stell- und Haltemuskeln, die die einzelnen Wirbelkörper in die richtige Position bringen. Das schützt die Bandscheibe vor Fehlbelastungen. Durch Schonhaltungen und Unterforderung verkümmern sie. Trainieren Sie mit dem Dr. Wolf Rückentherapiecenter!

Motorische Kontrolle der Lendenwirbelsäule
Wer die motorische Kontrolle über die Lendenwirbelsäule verloren hat, übt am Dr. Wolff Rückentherapiecenter Bewegungen mit anspruchsvoller Koordination. Das ist die Basis für ein weiterführendes Training.

Weiterlesen...

Five-Konzept für Rücken und Gelenke

Beweglichkeit vor Kraft

Sicher sind Sie schon einmal über den Begriff „Faszien“ gestolpert – die bindegewebigen Umhüllungen der Muskulatur. Faszien und Muskeln spielen eine wichtige Rolle bei Beschwerden. Durch mangelnde oder einseitige Bewegung entstehen oft muskuläre Dysbalancen. Das Five-Training kann hier wirksam helfen. 

Mit gezielten Gegenbewegungen wirken Sie Verspannungen und Muskelverkürzungen entgegen. Die neu erlernten Bewegungsmuster speichern Sie automatisch durch die Verbindung zum zentralen Nervensystem ab. Die Muskeln erhalten neue Impulse und vergessen alte, falsche Bewegungsmuster. Mit dem Five-Training auf unserem 9 Geräte Parcours kommen Sie in ein neues physisches und mentales Gleichgewicht.

Weiterlesen...

Krankenkassengeförderte Rücken-Konzepte

Unser Reha-Angebot gemäß § 43 SGB V

Gerne stellen wir an dieser Stelle diverse Krankenkassen geförderte Programme vor. Sie helfen, Reha-Ziele zu erreichen und zu sichern. Dazu schließen wir entsprechende Verträge mit Krankenkassen. Machen Sie mit! Je motivierter, desto erfolgreicher werden Sie sein!

Rücken Vital Kozept

Hatten Sie wegen Ihrer Rückenschmerzen bereits Physiotherapie, und sind Sie zwischen 20 und 65 Jahre alt?

→ Dann können Sie von unserem einzigartigen Rücken Vital Konzept profitieren!

Speziell für Versicherte der VIACTIV- Versicherte haben wir ein revolutionäres Konzept geschaffen, das Sie von Ihren Rückenschmerzen befreit.

Wie das geht? Ganz einfach: Sie nehmen an standardisierten Analyse- und Therapiemaßnahmen zur Optimierung Ihrer Wirbelsäulen-Funktion nach dem „Rücken Vital Konzept“ teil.

Wenn bestimmte Befunde vorliegen, kann Ihr Arzt Ihnen das „Rücken Vital Konzept“ verordnen. Gerne nehmen wir Kontakt zu Ihrem Arzt auf, wenn er unser Konzept noch nicht kennt.

Therapie und Ablauf

Phase 1
Messen und bewegen

Phase 2
Zirkeltraining

Phase 3:
Muskelaufbautraining

Ziele der Maßnahme

Die vorrangigen Ziele des Rücken Vital Konzeptes sind:

• Schmerzfreiheit
• Mobilität
• Erhalt bzw. Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit

Die Patienten werden ab dem 1.Monat sensibilisiert, das Training dauerhaft in den Alltag zu integrieren. Sie bestimmen durch Ihre aktive Mitarbeit über den Erfolg der Maßnahme. Gerne begleiten und unterstützen wir Sie dabei!

Dauer

Die Dauer des Programms beträgt 6 Monate.

Kosten/ Teilnahmebedingungen

Als Patient zahlen Sie zunächst 15,- Euro pro Monat an das „Rücken Vital Zentrum“. Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme über mindestens 6 Monate erstattet die Krankenkasse den Eigenanteil zurück.

Während der Teilnahme an dem „Rücken Vital Programm“ können Sie keine weiteren physiotherapeutischen Behandlungen, Rehabilitationssport und Leistungen gemäß § 20 SGB V (Handlungsfelder Bewegung, Entspannung und Ernährung) in Anspruch nehmen.

Die Fahrtkosten zahlen Sie als Patient selbst.

Therapie und Ablauf

Phase 1: 
Messen und bewegen

Phase 2: 
Zirkeltraining

Phase 3: 
Muskelaufbautraining

Ziel der Maßnahme

Die vorrangigen Ziele des Rücken Vital Konzeptes sind:

Die Patienten werden ab dem 1.Monat sensibilisiert, das Training dauerhaft in den Alltag zu integrieren und für diese Leistungen selbst zu zahlen.

Nur, wenn Sie aktiv mitarbeiten und auch nach dem Ende dieser Maßnahme in Eigenverantwortung weiter trainieren, können die Ziele erreicht werden.

Das Come back-Team begleitet Sie gerne auf diesem Weg.

Die Dauer des Programms beträgt 6 Monate.

  • bei nachgewiesenem Bandscheibenvorfall (auch postoperativ) mit Sensibilitätsstörungen, Ausstrahlungsschmerzen oder Störungen der Motorik und erheblichen Protrusionen außerhalb des akuten Stadiums.
  • bei nachgewiesenen Spondylosen und Spondylolisthesen
  • bei Wirbelsäulenverletzungen im Rahmen der konservativen oder postoperativen Behandlungen
  • bei nachgewiesenen therapiebedürftigen Skoliosen
  • chronisch rezidivierender Rückenschmerz mit einer Beschwerdedauer von mehr als 3 Monaten
  • Unspezifische Rückenschmerzen aufgrund degenerativen Wirbelsäulen-Veränderungen, die seit mehr als 6 Wochen unter Haus- oder Facharzt-Behandlung therapieresistent sind.

    Mit folgenden Zielen:
  • Vermeidung der Chronizität der Rücken- und Nackenleiden
  • Vermeidung bzw. Verkürzung des stationären Krankenhausaufenthaltes
  • Vermeidung und Ersatz von stationären Reha-Maßnahmen
  • Optimierung des Wiederherstellungsprozesses für die Arbeits- und Erwerbsfähigkeit
  • Bessere und schnellere Integration in das soziale Umfeld
  • Reduktion von Dauermedikation und ärztlicher Behandlung inkl. Allgemeiner Maßnahmen
  • Erhebliche Besserung des Beschwerdebildes
  • Der Teilnehmer ist zwischen 20 und 65 Jahren.

  • Krankengymnastik in den letzten Monaten wurde durchgeführt

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass operationswürdige Befunde fachärztlich ausgeschlossen sind und postoperative Zustände innerhalb von 3 Monaten der Einwilligung des Operateurs bedürfen.

  • Es muss mindestens Übungsstabilität bestehen und darüber hinaus eine ausreichende geistige, psychische und körperliche Konstitution sowie Kooperation

Indikationen

Kosten / Teilnahmebedingungen

Als Patient zahlen Sie einen Eigenanteil von monatlich 15,- Euro, welcher an das „Rücken Vital Zentrum“ zu zahlen ist. Nach erfolgreichem Abschluss der Gesamtbehandlung (mindestens 6 Monate) erhalten Sie die gezahlten Eigenanteile auf Antrag von der Krankenkasse zurück.

Während der Teilnahme an dem „Rücken Vital Programm“ können Sie keine weiteren physiotherapeutischen Behandlungen, Rehabilitationssport und Leistungen gemäß § 20 SGB V (Handlungsfelder Bewegung, Entspannung und Ernährung) in Anspruch nehmen.

Die Fahrtkosten zahlen Sie als Patient selbst.

Multimodale Schmerztherapie

Ganzheitliche Versorgung für Patienten mit Rückenschmerzen

Leiden Sie unter chronischen Rückenschmerzen? Das kann viele Ursachen haben. Deshalb gehen wir das Problem ganzheitlich mit der multimodalen Schmerztherapie an. Als Spezialist für multimodale Schmerztherapie sind wir Vertragspartner diverser Krankenkassen. Mit einem interdisziplinären Team aus Ärzten, Physiotherapeuten und Psychologen kümmern wir uns ganz individuell um Sie – mit verschiedenen Maßnahmen:

● Physiotherapie
● Krankengymnastisches Gerätetraining/ medizinische Trainingstherapie
● Bewegungskurse im Wasser und auf trockener Trainingsfläche
● Entspannungstechniken/ Körperwahrnehmung
● Psychologische Einzelbetreuung
● Weitere bedarfsgerechte Maßnahmen

Ablauf

Nach dem Beratungsgespräch und der gemeinsamen Entscheidung von Ihnen und Ihrem behandelnden Arzt für das Programm nehmen wir eine umfassende Eingangsdiagnostik vor. Dabei berücksichtigen wir körperliche, psychische und soziale Aspekte.

Der Therapieplan umfasst 16 Termine mit durchschnittlich 4 Stunden über 3–4 Wochen. Er beinhaltet psychologische, ärztliche und krankengymnastische Einheiten, krankengymnastisches Gerätetraining mit Einzelbetreuung, computergestützte Trainingstherapie, physiotherapeutische und soziale Einzelbetreuung. Bewegungskurse im Wasser und auf trockener Trainingsfläche, Entspannungstechniken/Körperwahrnehmung und ggf. Ernährungsberatung.

Kosten

Es ist zunächst ein Eigenanteil von 150,- Euro zu leisten, der jedoch bei vollständiger Teilnahme zurückerstattet wird.

Ziele:

Voraussetzung:

Vorträge

Für Interessierte bieten wir regelmäßig Infoveranstaltungen an,
auch zum Thema Rückenschmerz.

Unsere nächsten Veranstaltungen: 

Erfahrungsberichte

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Allgemeine Fragen

Antwort!

Antwort!

Antwort!